Kostenloser Versand ab 150€ (Deutschland)
Versandtage Montag - Freitag (Deutschland)
24h Express Versand!
Cheeseburger

Der Burger: Vom Klassiker zum Weltliebling. Alles rund um den perfekten Burger



Der Burger: Vom Klassiker zum Weltliebling. Alles rund um den perfekten Burger

Vom Fast-Food-Restaurant bis zum Grill im Garten: Burger sind beliebt. Hier erfährst du alles rund um den perfekten Burger - von der Entstehung bis zum Belegen!


Burger – ein Klassiker der amerikanischen Küche und mittlerweile weltweit beliebt. Egal ob beim Fast-Food-Restaurant oder beim Grillen im Garten, Burger sind immer eine gute Wahl. Doch wie ist der Burger eigentlich entstanden und wer hat ihn erfunden? Wie macht man die Patties selbst und welches Fleisch ist dafür am besten geeignet? Wie belegt man den perfekten Burger? All diese Fragen werden wir in diesem Artikel beantworten.


Wer hat den Burger erfunden?

Die Erfindung des Burgers ist nicht auf eine einzelne Person zurückzuführen, sondern hat sich im Laufe der Zeit aus verschiedenen kulinarischen Traditionen und Entwicklungen entwickelt. Eine Vorstufe des Burgers war das sogenannte "Steak Tartare", ein rohes Hackfleisch, das bereits im 19. Jahrhundert in Frankreich bekannt war.

In den USA wurden ab den 1880er Jahren Hackfleischgerichte populär, die als "Hamburg Steak" oder "Hamburger Steak" bezeichnet wurden. Dabei handelte es sich um panierte und gebratene oder gegrillte Hackfleischscheiben, die ähnlich wie ein Steak serviert wurden.

Der genaue Ursprung des Hamburger als Sandwich ist jedoch unklar. Einige Quellen deuten darauf hin, dass es im späten 19. Jahrhundert in den USA in den Küchen von Restaurants und Imbisswagen erfunden wurde, als Köche Hackfleisch auf einem heißen Grill gebraten und zwischen zwei Brotscheiben serviert haben.

Andere Quellen besagen, dass der Burger im frühen 20. Jahrhundert von amerikanischen Matrosen erfunden wurde, die in Hamburg, Deutschland, Hamburger Steaks gegessen hatten und diese Idee auf ihre eigenen Sandwiches übertrugen.

Unabhängig davon, wer den Burger erfunden hat, hat er sich im Laufe der Zeit zu einem der beliebtesten Fast-Food-Gerichte weltweit entwickelt.


Wie viele Burger werden gegessen?

Es ist schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, wie viele Burger weltweit gegessen werden, da es keine offizielle Statistik gibt. Allerdings gibt es Schätzungen und Umfragen, die einen Einblick in die Beliebtheit von Burgern geben. Laut einer Schätzung der National Cattlemen's Beef Association wurden im Jahr 2020 in den USA rund 50 Milliarden Burger gegessen. Das wären pro Person durchschnittlich etwa 150 Burger im Jahr.

Auch in anderen Ländern erfreut sich der Burger großer Beliebtheit. In Deutschland wurden im Jahr 2019 laut einer Statistik der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) etwa 1,5 Milliarden Hamburger verkauft, davon rund 1 Milliarde in Fast-Food-Restaurants.


Was ist der beliebteste Burger?

Der beliebteste Burger variiert je nach Land, Kultur und Geschmack. Allerdings gibt es einige Klassiker, die weltweit bekannt und beliebt sind. In den USA ist der klassische Cheeseburger sehr populär, der aus einem Patty aus Rindfleisch, Käse, Tomaten, Zwiebeln, Gurken, Salat und einer Sauce besteht. Auch der Big Mac von McDonald's, der aus zwei Rindfleisch-Patties, Käse, Salat, Zwiebeln und einer speziellen Sauce besteht, ist sehr bekannt und beliebt.

In Deutschland sind vor allem der klassische Hamburger mit Rindfleisch-Patty, Salat und Tomate sowie der Cheeseburger mit Käse und zusätzlichen Zutaten wie Zwiebeln oder Gurken sehr beliebt. Aber auch vegetarische oder vegane Burger, die aus pflanzlichen Patties oder Gemüse bestehen, gewinnen immer mehr an Beliebtheit. In anderen Ländern wie Japan oder Australien gibt es ebenfalls eigene Varianten des Burgers, die an die lokale Kultur und Geschmack angepasst sind.


Wie macht man Burger Patties selber?

Um die Patties für den Burger selbst zu machen, benötigt man am besten frisches Rindfleisch. Ein gutes Verhältnis von Fett zu Fleisch ist wichtig, um saftige und leckere Patties zu erhalten. Ein Verhältnis von 80% Fleisch und 20% Fett ist optimal. Das Fleisch sollte durch den Fleischwolf oder eine Küchenmaschine grob gemahlen werden, um eine schöne Textur zu erhalten. Danach können die Patties geformt werden, am besten mit einer Burgerpresse oder von Hand. Wichtig ist es, die Patties nicht zu fest zu formen, damit sie beim Braten nicht zäh werden.


Welches Fleisch ist perfekt für einen Burger?

Für den perfekten Burger eignen sich am besten Rindfleischsorten mit einem höheren Fettgehalt und einer feineren Marmorierung, da sie beim Braten saftig und geschmackvoll bleiben. Dazu gehören zum Beispiel Rindfleischsorten wie Chuck, Brisket, Short Rib oder Ribeye. Auch ein Mix aus verschiedenen Fleischsorten kann den perfekten Burger ergeben.

Ein besonders beliebtes Rindfleisch für Burger ist das US-amerikanische Angus-Rind. Es zeichnet sich durch eine feine Marmorierung und einen hohen Fettgehalt aus, was dem Burger einen besonders saftigen und aromatischen Geschmack verleiht. Auch das Fleisch vom Wagyu-Rind eignet sich aufgrund seiner feinen Fettmarmorierung hervorragend für Burger, ist jedoch in der Regel etwas teurer.

Letztendlich hängt die Wahl des Rindfleisches für den perfekten Burger jedoch von persönlichem Geschmack und Verfügbarkeit ab.


Wie viel Fleisch ist optimal für einen Burger?

 Für einen Burger-Patty rechnet man mit etwa 120-150 Gramm Fleisch. Das ergibt eine gute Größe für einen Burger, der nicht zu groß und nicht zu klein ist. Natürlich kann man auch kleinere oder größere Patties machen, je nach Vorliebe.


Wie wird der perfekte Burger belegt?

Die Belegung des perfekten Burgers hängt von persönlichen Vorlieben und Geschmack ab. Es gibt jedoch einige Grundlagen, die man beachten sollte, um einen leckeren und saftigen Burger zu kreieren.

Zunächst sollte das Burgerbrötchen aufgebacken oder getoastet werden, damit es knusprig wird und nicht matschig wird. Dann kann man es mit Mayonnaise, Senf oder Ketchup bestreichen, je nach Vorliebe.

Für das Burger-Patty empfiehlt es sich, Rindfleisch von guter Qualität zu verwenden und es nicht zu sehr zu würzen, damit der Geschmack des Fleisches erhalten bleibt. Das Patty sollte von beiden Seiten scharf angebraten werden, bis es innen noch saftig und rosa ist.

Als nächstes kann man verschiedene Zutaten hinzufügen, je nach Geschmack und Kreativität. Klassische Burger-Zutaten sind zum Beispiel Salatblätter, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben, Zwiebelringe, Speck oder Käse. Auch Avocado, Pilze, Jalapenos oder Spiegelei können dem Burger eine besondere Note verleihen.

Zum Schluss kann man noch eine Sauce hinzufügen, um den Geschmack abzurunden. Beliebte Burger-Saucen sind zum Beispiel BBQ-Sauce, Knoblauch-Mayonnaise, Guacamole oder Honig-Senf-Sauce.

Wenn alle Zutaten aufeinander gestapelt sind, kann man den Burger mit einem Zahnstocher oder einem speziellen Burger-Spieß fixieren, damit er nicht auseinanderfällt.


Autor: Bill von den Beefbandits
Bill von den Beefbandits
Das ist Bill von den Beefbandits. Unser Bandenmitglied für News, Rezepte und mehr. 

Zugehörige Produkte

-11.56%
Tipp
Zwei Vollblut Wagyu Burger Patties
Fullblood WAGYU Burger | 2x 180g

Grundpreis: 0.36 kg (48,89 €* / 1 kg)

17,60 €* 19,90 €* (11.56% gespart)
-21.28%
Tipp
Fullblood Wagyu Burger Patties
Fullblood WAGYU Burger | 6x 90g

Grundpreis: 0.54 kg (47,96 €* / 1 kg)

25,90 €* 32,90 €* (21.28% gespart)
-17.72%
Rindfleisch Burger
Beefbandits Beef Burger Patties - Rinderburger | 2x 180g

Grundpreis: 0.36 kg (18,06 €* / 1 kg)

6,50 €* 7,90 €* (17.72% gespart)