Kostenloser Versand ab 150€ (Deutschland)
Versandtage Montag - Freitag (Deutschland)
24h Express Versand!
Schichtfleisch im Dutch Oven

Schichtfleisch: Das perfekte BBQ-Gericht für zartes und saftiges Fleisch



Schichtfleisch: Das perfekte BBQ-Gericht für zartes und saftiges Fleisch

Alles, was du über Schichtfleisch wissen musst - von der Fleischauswahl bis hin zum besten Rezept


Hey du, Hast du schon einmal von Schichtfleisch gehört? Es handelt sich hierbei um ein einfaches, aber leckeres Gericht, das sich perfekt für gemütliche Abende mit Freunden und Familie eignet. In diesem Artikel werde ich dir alles über Schichtfleisch erzählen, von den verschiedenen Fleischarten bis hin zu den besten Saucen und Beilagen.

Außerdem werde ich dir das beste Schichtfleisch Rezept verraten, das du garantiert ausprobieren möchtest! 

Was ist Schichtfleisch?

Schichtfleisch ist ein Gericht, das aus dünnen Fleischscheiben und verschiedenen Gemüsesorten in Schichten zubereitet wird. Es kann im Dutch Oven oder im Backofen zubereitet werden und erfordert nur minimale Vorbereitung. Der Vorteil von Schichtfleisch ist, dass es sehr einfach zu machen ist und du es an deine persönlichen Vorlieben anpassen kannst. Es ist auch sehr vielseitig und kann mit verschiedenen Beilagen und Saucen serviert werden. 

Welches Fleisch für Schichtfleisch? 

Für Schichtfleisch wird am besten Fleisch verwendet, das beim langsamen Garen zart und saftig bleibt. Einige der besten Fleischarten für Schichtfleisch sind:

Schichtfleisch mit Schweinenacken:

Schweinenacken ist ein weiteres hervorragendes Fleischstück, das sich perfekt für Schichtfleisch eignet. Einer der Hauptgründe, warum Schweinenacken so gut geeignet ist, ist sein hohes Fettgehalt. Das Fett in Schweinenacken schmilzt beim langsamen Garen und sorgt dafür, dass das Fleisch sehr saftig und zart bleibt. Darüber hinaus hat Schweinenacken eine schöne Marmorierung, was bedeutet, dass es durch das Fett innerhalb des Fleisches sehr geschmackvoll ist. Der Schweinenacken hat auch eine genügend große Menge an Bindegewebe, das beim langsamen Garen zu Kollagen umgewandelt wird, was zur Zartmachung des Fleisches beiträgt und ihm eine herrlich weiche Textur verleiht. Schweinenacken ist auch ein relativ preiswertes Fleischstück und eignet sich perfekt für die Zubereitung großer Fleischmengen, die für Schichtfleisch benötigt werden. 


Rindernacken für Schichtfleisch: 

Rindernacken eignet sich hervorragend für Schichtfleisch aus mehreren Gründen. Zum einen ist es ein relativ preiswertes Fleischstück, das sich gut für große Fleischmengen eignet, die für Schichtfleisch benötigt werden. Darüber hinaus hat der Rindernacken eine ausreichende Menge an Fett, das beim langsamen Garen in einem geschlossenen Behälter schmilzt und das Fleisch saftig hält. Das Fett verleiht dem Fleisch auch Geschmack und Aroma. Der Rindernacken ist auch bekannt für seine zarte und faserige Struktur, die perfekt für Schichtfleisch geeignet ist, da es dadurch beim Garen im Ofen oder auf dem Grill leicht auseinanderfällt und sehr zart wird. Schließlich hat Rindernacken eine ausreichende Menge an Bindegewebe, das beim langsamen Garen in Kollagen umgewandelt wird, was zur Zartmachung des Fleisches beiträgt und ihm eine wunderbare Textur verleiht.

Schichtfleisch mit Hähnchenfleisch: 

Hähnchenfleisch kann auch für Schichtfleisch verwendet werden, obwohl es aufgrund seines niedrigeren Fettgehalts und seiner zarteren Textur etwas anspruchsvoller sein kann als Rind- oder Schweinefleisch. Wenn du dich jedoch dafür entscheidest, Hähnchenfleisch für Schichtfleisch zu verwenden, ist es wichtig, das richtige Stück Fleisch auszuwählen. Hähnchenschenkel und Oberschenkel sind gute Optionen, da sie eine ausreichende Menge an Fett enthalten und zarter sind als die übrigen Teile des Hähnchens.

Da Hähnchenfleisch schneller gart als Rind- oder Schweinefleisch, solltest du beim Garen von Schichtfleisch mit Hähnchen darauf achten, es nicht zu lange zu garen, um ein trockenes und zähes Ergebnis zu vermeiden.

Wenn du Hähnchenfleisch für Schichtfleisch verwendest, solltest du auch sicherstellen, dass es gut durchgegart ist, um das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu minimieren. In Bezug auf die Gewürze und Saucen für Hähnchen-Schichtfleisch empfiehlt es sich, etwas milder zu bleiben als bei Rind- oder Schweinefleisch, da Hähnchenfleisch einen subtileren Geschmack hat. Marinaden auf der Basis von Olivenöl, Knoblauch, Zitronensaft und Thymian sind eine gute Wahl. Eine süße BBQ-Sauce oder eine leichte Teriyaki-Sauce sind auch hervorragende Optionen, die den Geschmack des Hähnchenfleisches gut ergänzen.


Wie lange braucht Schichtfleisch? 

Die Garzeit für Schichtfleisch hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art des Fleisches, der Größe der Fleischstücke und der gewünschten Garstufe. Im Allgemeinen dauert die Zubereitung von Schichtfleisch jedoch etwa 3-4 Stunden.

Welche Sauce für Schichtfleisch?

Schichtfleisch kann mit verschieden Saucen serviert werden, je nachdem, welche Geschmacksrichtung du bevorzugst. Einige der besten Saucen für Schichtfleisch sind:

BBQ-Sauce:
BBQ-Sauce ist eine der beliebtesten Saucen für Schichtfleisch. Es gibt viele verschiedene Arten von BBQ-Saucen, von süß bis rauchig, die perfekt zum Fleisch passen. 

Tomatensoße:
Tomatensoße kann auch verwendet werden, um Schichtfleisch zu servieren. Eine einfache Tomatensoße kann mit gehackten Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen zubereitet werden. 

Chimichurri:

Chimichurri ist eine argentinische Sauce aus Petersilie, Knoblauch, Olivenöl und Essig. Es hat eine kräuterige und erfrischende Note, die perfekt zu Schichtfleisch passt. 


Welche Temperatur braucht Schichtfleisch?

Schichtfleisch wird am besten bei niedriger Temperatur (ca. 170-190 Grad Celsius) zubereitet, um das Fleisch zart und saftig zu halten. Ein Dutch Oven oder ein Backofen eignet sich hierfür am besten. Eine niedrige Temperatur ermöglicht eine langsame Garmethode, die das Fleisch zart und saftig hält. Achte darauf, dass die Temperatur nicht zu hoch eingestellt wird, da das Fleisch sonst schnell trocken und zäh wird. 

Das beste Schichtfleisch Rezept 

Hier ist das beste Schichtfleisch Rezept, das du unbedingt ausprobieren solltest: 

Zutaten Schichtfleisch: 

  • 1,5 kg Schweinenacken
  • 2 Zwiebeln 
  • 3 Paprika (rot, gelb, grün) 
  • 4 Knoblauchzehen 
  • 2 EL Paprikapulver 
  • 2 EL brauner Zucker 
  • 1 EL Salz 1 TL Pfeffer 
  • 1 Dose gehackte Tomaten 
  • 200ml BBQ-Sauce 
  • 200ml Tasse Hühnerbrühe 
  • Olivenöl 

Anleitung:
  1. Den Backofen oder Gasgrill auf 180 Grad Celsius vorheizen. 
  2. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. 
  3. Die Zwiebeln und Paprika in dünne Scheiben schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  4. Eine Schicht Zwiebeln auf den Boden des Dutch Ovens oder einer Auflaufform legen. 
  5. Eine Schicht Fleischscheiben auf die Zwiebeln legen und mit Paprikapulver und braunem Zucker bestreuen. 
  6. Eine Schicht Paprika und Knoblauch auf das Fleisch legen. 
  7. Die Schritte 4-6 wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. 
  8. Die gehackten Tomaten, BBQ-Sauce und Hühnerbrühe in einer Schüssel vermischen und über die letzte Schicht Fleisch gießen. 
  9.  Den Dutch Oven oder die Auflaufform abdecken und in den vorgeheizten Ofen bzw Grill stellen. 
  10. Das Schichtfleisch für 3-5 Stunden garen, bis das Fleisch zart und saftig ist. 
  11. Das Schichtfleisch aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel oder einem Löffel zerteilen. 
  12. Mit der Sauce aus dem Dutch Oven oder einer Sauce deiner Wahl servieren. 


Wie viel Schichtfleisch pro Person? 

Die Menge an Schichtfleisch, die pro Person benötigt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Fleisches, der Beilagen und der Portionsgröße. In der Regel sollte man mit 250-300g Fleisch pro Person rechnen. Wenn du mehrere Beilagen servieren möchtest, kannst du die Menge an Fleisch reduzieren.


Schichtfleisch aus dem Backofen

Neben der klassischen Zubereitung im Dutch Oven kann Schichtfleisch auch im Backofen gegart werden. Hier erfährst du, wie es geht! Schichtfleisch aus dem Backofen Wenn du keinen Dutch Oven hast oder das Schichtfleisch lieber im Backofen zubereiten möchtest, ist das auch kein Problem. Das Prinzip bleibt das gleiche: Fleisch und Gemüse werden in Schichten geschichtet und über mehrere Stunden gegart. Der Vorteil beim Backofen ist, dass du die Temperatur genauer einstellen kannst als beim Dutch Oven. Außerdem ist der Backofen oft einfacher zu handhaben als ein Dutch Oven.
Um Schichtfleisch im Backofen zuzubereiten, benötigst du eine große, tiefe Auflaufform oder einen Bräter mit Deckel. Folge einfach bei 180 Grad Celsius für 3-5 Stunden. 


Schichtfleisch am Tag vorher vorbereiten 

Wenn du Gäste erwartest und nicht den ganzen Tag in der Küche verbringen möchtest, kannst du das Schichtfleisch auch am Tag vorher vorbereiten. Schichte die Zutaten wie im Rezept beschrieben in den Dutch Oven oder die Auflaufform und gare das Schichtfleisch bis zur Hälfte der Garzeit. Lass es dann abkühlen und bewahre es über Nacht im Kühlschrank auf. Am nächsten Tag kannst du das Schichtfleisch dann einfach im Ofen oder auf dem Grill fertig garen. 


Welche Beilage zu Schichtfleisch? 

Schichtfleisch ist ein deftiges Gericht und lässt sich perfekt mit Beilagen wie Kartoffeln, Brot, Reis oder Gemüse servieren. Hier sind einige Ideen:

Ofenkartoffeln:
Schneide Kartoffeln in dünne Scheiben und würze sie mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Verteile sie auf einem Backblech und gib etwas Öl darüber. Backe sie im Ofen bei 200 Grad Celsius für ca. 20-25 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Gemüse:
Eine einfache Beilage ist gedünstetes Gemüse wie Brokkoli, Karotten oder Erbsen. Würze das Gemüse mit etwas Butter, Salz und Pfeffer und dünste es in einer Pfanne oder im Ofen.

Salat:
Ein frischer Salat ist eine leichte Beilage zu dem deftigen Schichtfleisch. Serviere einen grünen Salat mit einem leckeren Dressing oder einen Kartoffelsalat mit Essig und Öl Dressing.

Brot:
Ein frisches Baguette oder ein rustikales Bauernbrot passen perfekt zu Schichtfleisch. Serviere es am besten frisch aus dem Ofen oder aufgewärmt.

Reis:
Eine weitere Möglichkeit ist Reis. Einfach weißen oder braunen Reis nach Packungsanweisung kochen und mit etwas Butter und Salz würzen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schichtfleisch ein köstliches und relativ einfaches Gericht ist, das sich perfekt für Grill- oder Ofenzubereitung eignet. Es besteht aus Schichten von Fleisch, Gemüse und gegebenenfalls auch Kartoffeln, die in einem Dutch Oven, auf einem Grill oder im Ofen langsam gegart werden.

Die verschiedenen Schichten ermöglichen es, dass das Fleisch saftig und aromatisch bleibt, während es langsam gart. Beim Schichtfleisch sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt - du kannst verschiedene Fleischsorten, Gemüse, Gewürze und Saucen verwenden, um deine eigene individuelle Note zu geben.

Außerdem ist es eine großartige Option für größere Gruppen oder Partys, da es einfach zu portionieren und zu servieren ist. Es ist jedoch wichtig, die Garzeit und -temperatur zu überwachen, um sicherzustellen, dass das Fleisch perfekt gegart und zart ist.

Mit ein wenig Geduld und Überwachung wird das Ergebnis ein köstliches und zartes Gericht sein, das deine Gäste begeistern wird. Insgesamt ist Schichtfleisch ein köstliches und vielseitiges Gericht, das sich perfekt für eine entspannte und gemütliche Mahlzeit mit Freunden und Familie eignet


Autor: Bill von den Beefbandits
Bill von den Beefbandits
Das ist Bill von den Beefbandits. Unser Bandenmitglied für News, Rezepte und mehr. 

Zugehörige Produkte

Tipp
Schweinenacken ohne Knochen
Schwein Nacken ohne Knochen - Schweinenacken | individuelles Gewicht

Grundpreis: 2.5 kg (11,16 €* / 1 kg)

Varianten ab 16,80 €*
27,90 €* vorher 32,90 €*
-11.17%
Nackensteaks vom Schwein
Nackensteak - Nackensteaks vom Schwein | 6x Stück

Grundpreis: 1.2 kg (13,25 €* / 1 kg)

Varianten ab 15,00 €*
15,90 €* 17,90 €* (11.17% gespart)