Kostenloser Versand ab 150€ (Deutschland)
Versandtage Montag - Freitag (Deutschland)
24h Express Versand!
Der Joppie Burger

Kult Sauce aus Holland: Die Joppie Sauce - alles was Du wissen musst!



Joppie Sauce - alles was Du wissen musst!

Joppie Sauce - wer hats erfunden

Die Joppie Sauce wurde in den Niederlanden erfunden, genauer gesagt in der kleinen Stadt Glanerbrug, die nahe der deutschen Grenze liegt. Der Name „Joppie“ geht zurück auf die Eigentümerin eines Snackbars, Joppien „Joppie“ van den Bosch, die in den frühen 1980er Jahren die Sauce erfunden und nach sich selbst benannt hat.

Ursprünglich war die Sauce eine spezielle Mischung, die nur in ihrem Snackbar erhältlich war und schnell bei den Kunden beliebt wurde. Mit der Zeit wuchs die Popularität der Sauce, und sie begann, über die Grenzen ihres kleinen Snackbars hinaus bekannt zu werden. Heute ist Joppie Sauce in den Niederlanden weit verbreitet und wird von verschiedenen Herstellern produziert und in Supermärkten sowie in Snackbars und Fast-Food-Restaurants angeboten.

Die genaue Rezeptur der Original-Joppie Sauce ist ein gut gehütetes Geheimnis, aber es ist bekannt, dass sie auf einer Basis von Mayonnaise, Zwiebeln und Gewürzen beruht. Die Sauce ist ein Beispiel dafür, wie lokale Erfindungen zu nationalen Lieblingen werden können.



Die Joppie Sauce - was ist das?

Die Joppie Sauce ist eine echt leckere Sache, die ursprünglich aus den Niederlanden kommt. Sie ist eine cremige, leicht süßliche Sauce, die meistens aus Mayonnaise, Zwiebeln und Gewürzen besteht. Das genaue Rezept kann variieren, aber oft sind Currypulver und Gurkenwasser auch mit von der Partie, was ihr einen ganz besonderen, leicht pikanten Geschmack gibt.

In den Niederlanden ist Joppie Sauce besonders beliebt als Dip für Pommes Frites, aber sie passt auch super zu anderen Snacks wie Chips oder als Beilage zu Fleischgerichten. Mittlerweile hat sie auch außerhalb der Niederlande Fans gefunden und ist in manchen Supermärkten oder bei Online-Händlern erhältlich. Also, wenn du mal was Neues ausprobieren möchtest beim Grillen oder einfach nur Lust auf eine leckere Sauce hast, könnte Joppie Sauce genau das Richtige se



Joppie Sauce - so machst Du die Sauce ganz einfach zu Hause

Ich zeige dir, wie du Joppie Sauce ganz easy zu Hause selber machen kannst. Hier ist ein einfaches Rezept, das du an deinen Geschmack anpassen kannst:

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 200 ml Mayonnaise
  • 2 EL Currypulver
  • 1 TL Zucker (oder nach Geschmack)
  • 2 EL Weißweinessig oder Zitronensaft
  • 1 kleine Gurke (etwa 100g), fein gewürfelt oder geraspelt
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • Optional: ein Schuss Gurkenwasser für den extra Kick

Anleitung:

  1. Zwiebeln vorbereiten: Die Zwiebel fein hacken. Wenn du möchtest, dass die Zwiebeln nicht zu dominant sind, kannst du sie kurz in heißem Wasser blanchieren, um sie etwas milder zu machen.

  2. Gurke vorbereiten: Die Gurke fein würfeln oder raspeln. Wenn du magst, kannst du die Gurkenstücke leicht ausdrücken, damit die Sauce nicht zu wässrig wird.

  3. Mische die Zutaten: In einer Schüssel die Mayonnaise, den gehackten Zwiebel, die Gurkenwürfel, das Currypulver, den Zucker und den Weißweinessig (oder Zitronensaft) gut vermischen. Gut umrühren, damit sich die Aromen verbinden.

  4. Würzen: Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn du magst, kannst du jetzt auch einen Schuss Gurkenwasser hinzufügen, um der Sauce eine zusätzliche Geschmacksnote zu geben.

  5. Kühlen: Die Sauce für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen gut entfalten können.

  6. Servieren: Vor dem Servieren noch einmal umrühren. Die Joppie Sauce passt super zu Pommes, als Dip für Gemüsesticks oder zu Fleisch.

Dieses Rezept ist super einfach und lässt sich leicht an deinen Geschmack anpassen. Probier doch mal aus, mit den Gewürzen zu experimentieren, um deine perfekte Joppie Sauce zu kreieren.


Joppie Sauce - das passt dazu besonders gut

Joppie Sauce ist super vielseitig und passt zu einer Menge verschiedener Snacks und Gerichte. Hier sind ein paar Ideen, wo sie besonders gut dazu passt:

  1. Pommes Frites: Klassisch und unschlagbar. Joppie Sauce ist der perfekte Dip für knusprige Pommes.
  2. Burger: Ein Klecks Joppie Sauce auf dem Burger gibt ihm eine besondere niederländische Note.
  3. Gegrilltes Fleisch: Egal ob Hähnchen, Rind oder Schwein – Joppie Sauce ist eine tolle Alternative zu den üblichen Saucen.
  4. Fisch: Besonders zu frittiertem Fisch oder Fischstäbchen kann Joppie Sauce eine leckere Ergänzung sein.
  5. Gemüsesticks: Für eine etwas gesündere Snackoption passt Joppie Sauce auch prima als Dip zu frischem Gemüse wie Karotten, Gurken oder Paprika.
  6. Sandwiches und Wraps: Ein bisschen Joppie Sauce aufs Sandwich oder in den Wrap gibt eine extra Geschmacksebene.
  7. Chips und Cracker: Als Dip zu verschiedenen Chips oder Crackern macht Joppie Sauce auch eine gute Figur.

Experimentierfreudigkeit zahlt sich hier definitiv aus, also probier einfach aus, wozu du Joppie Sauce noch lecker findest!


Der Joppie Burger

Das wird ein Burger mit einer besonderen niederländischen Note durch die Joppie Sauce. Hier ist ein einfaches Rezept:

Zutaten für 4 Burger:

  • Burger-Brötchen
  • Burger Patties
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Scheiben Käse (z.B. Cheddar oder Gouda)
  • 1 große rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • Salatblätter (z.B. Eisbergsalat oder Lollo Rosso)
  • 2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • Joppie Sauce (fertig gekauft oder selbst gemacht)
  • Optional: Gurken, eingelegt oder frisch in Scheiben

Anleitung:

  1. Vorbereitung:

    • Teile das Rinderhackfleisch in 4 gleich große Portionen und forme daraus Burger-Patties. Würze die Patties beidseitig mit Salz und Pfeffer.
  2. Burger Patties braten:

    • Erhitze eine Pfanne oder einen Grill auf mittlere bis hohe Hitze. Brate die Patties je nach gewünschtem Gargrad (ca. 3-4 Minuten pro Seite für medium). In den letzten Minuten der Bratzeit legst du auf jedes Patty eine Scheibe Käse, damit dieser schön schmilzt.
  3. Brötchen vorbereiten:

    • Halbiere die Brötchen und toaste sie leicht auf dem Grill oder in einer Pfanne, bis sie goldbraun sind.
  4. Burger zusammenbauen:

    • Beginne mit den unteren Hälften der Brötchen. Lege darauf zuerst ein paar Salatblätter, dann das Patty mit dem geschmolzenen Käse.
    • Füge die Tomatenscheiben und Zwiebelringe hinzu. Wenn du magst, kannst du auch ein paar Gurkenscheiben darauflegen.
    • Toppe das Ganze großzügig mit Joppie Sauce. Dann die obere Brötchenhälfte daraufsetzen.
  5. Servieren:

    • Serviere die Joppie Burger sofort. Sie passen perfekt zu Pommes Frites oder einem frischen Salat.

Das Tolle an Burgern ist, dass du sie ganz nach deinem Geschmack anpassen kannst. Also zögere nicht, weitere Zutaten hinzuzufügen oder wegzulassen, je nachdem, was du gerne magst.




Autor: Bill von den Beefbandits
Bill von den Beefbandits
Das ist Bill von den Beefbandits. Unser Bandenmitglied für News, Rezepte und mehr. 

Zugehörige Produkte

-10.85%
Bacon 250 Gramm Packung
Beefbandits Bester Bacon | 250g

Grundpreis: 0.25 kg (23,00 €* / 1 kg)

5,75 €* 6,45 €* (10.85% gespart)
-9.17%
Tipp
Burger Buns zum Selberbacken
B.F.A. BUNS FÜR ALLES | Premium Burger Bun Teiglinge

Grundpreis: 0.51 kg (19,41 €* / 1 kg)

9,90 €* 10,90 €* (9.17% gespart)
-17.72%
Rindfleisch Burger
Beefbandits Beef Burger Patties - Rinderburger | 2x 180g

Grundpreis: 0.36 kg (18,06 €* / 1 kg)

6,50 €* 7,90 €* (17.72% gespart)
-9.17%
Tipp
Mister Big Sauce: Beste Burger Soße
Mister BIG | Sauce für Burger, Sandwiches + Co

Grundpreis: 0.5 Liter (19,80 €* / 1 Liter)

9,90 €* 10,90 €* (9.17% gespart)
-9.17%
Tipp
Mister Tasty Burger Sauce kaufen
Mister Tasty | Sauce für Burger, Sandwiches + Co

Grundpreis: 0.5 Liter (19,80 €* / 1 Liter)

9,90 €* 10,90 €* (9.17% gespart)